Berufsorientierung (BO) in unserer Schule

Berufsorientierung an der Mittelschule Allhartsberg soll die Berufs- und Bildungswahl einleiten, begleiten und zur selbstständigen Berufs- und Bildungswahlentscheidung hinführen.
Berufsorientierung wird in der 7. und 8. Schulstufe mit 0,5 Wochenstunden geführt, wobei sich die intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Berufswahlentscheidung vor allem auf das 2. Semester der 3. Klassen und das 1. Semester der 4. Klasse verlagert.
Der BO-Unterricht wird vor allem als prozessorientierte Projektarbeit in 9wöchigen Modulen gestaltet. Das heißt, dass Themenbereiche rund um die richtige Berufswahlentscheidung vor allem durch Erkennen, Erleben und Reflektieren bearbeitet werden. Dafür werden zahlreiche „Realbegegnungen“ angeboten, die den Schülerinnen und Schülern eine aktive Auseinandersetzung mit der individuellen beruflichen Zukunft ermöglichen. Ergänzt wird Berufsorientierung durch die individuelle Betreuung der Schüler/innen durch die Schüler- und Bildungsberaterin. Sie steht den Jugendlichen und den Eltern für Beratungen und Hilfestellungen zur Seite.

Realbegegnung:
Ziele: